Berlin: Der Jakobsweg beginnt vor der eigenen Haustür

Seit dem 23. Juni 2020 ist an der Gartenarbeitsschule Tempelhof-Schöneberg ein fünf Meter langes Jakobsweg-Banner zu sehen. Dieses wurde pünktlich zu Beginn der Sommerferien zusammen mit den Bezirksstadträten Oliver Schworck und Matthias Steuckardt sowie der Leiterin der Gartenarbeitsschule, Susanne Müller-Kahl, eingeweiht. Der Vorstand der Jakobusgesellschaft Brandenburg- Oderregion e.V. wurde von Dr. Katharina Maak und Frank Leutloff vertreten. Die Ausschilderung durch Berlin geht auf eine Initiative von Jörg Steinert zurück.

Das Banner wird vom ICE von Berlin nach Leipzig zu sehen sein. Während die Fahrt mit dem Zug nur eine Stunde dauert, benötigt man für die Strecke zu Fuß etwa eine Woche. Der Weg bis nach Santiago de Compostela in Spanien ist 2.963 Kilometer lang.

Ab Berlin verläuft der Jakobsweg durch die Bundesländer Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg. Nach etwa 900 Kilometern durch Deutschland läuft man durch die Schweiz, Frankreich und Spanien. Der Jakobsweg verbindet die Länder in Europa bereits seit vielen hundert Jahren; 1987 wurde er daher als erster Europäischer Kulturweg zertifiziert.

 

Also, warum ins Flugzeug steigen, wenn die Urlaubsreise zu Fuß in Berlin beginnen kann?!

 

Das aktuelle Herbergsverzeichnis für die Region Berlin- Brandenburg finden Sie hier.

Das Verzeichnis wird fortlaufend aktualisiert. Über Hinweise freuen wir uns sehr.

Einen Pilgerpass können Sie hier bestellen: https://www.brandenburger-jakobswege.de/Service/Pilgerpass

Zurück