Dienst und Bernhardsweg

Wenn man einen Termin einem interessanten Ort hat, dann kann man dies auch gleich vorab als kleine Aufforderung zu einer Wanderung nehmen. So auch am Freitag den 7.Juni. In kleiner, wirklich sehr kleiner Runde ging es auf den nördlichen Bernhardsweg von Kloster Lehnin los. Uns erwarteten Seen, leider wenig geöffnete Einkehrmöglichkeiten (wird bestimmt bald wieder besser) und 32° C. Die erste Hälfte führt westlich am Kloster- und Netzener See entlang.  Noch schattig aber bald geht es raus aufs Feld und die Sonne schlägt unbarmherzig zu. Zum Glück kann man seine Wasservorräte unterwegs gut auffüllen. Nach fast 22 Kilometern sind wir aber im wahrsten Sinne des Wortes „durch“. Und dann noch ab zu einem Meeting. Aber es brachte ein paar sehr interessante Ergebnisse zu einem regionalen Jakobsweg. Seit gespannt und lasst euch überraschen.

Zurück