Jakobsweg Frankfurt (Oder) – Leipzig, Spreewaldtour – Eröffnung des Pilgerzentrums Zaue

Am Samstag, 15. Juni, sind wir mit einer 11 köpfigen Gruppe von Beeskownach Zaue gepilgert (ca. 22 km), um dort im Pfarrhaus, direkt neben der Marienkirche und am malerischen Schwielochsee gelegen, das neue Pilgerzentrum Zauezu eröffnen (Pilgerherberge + Kirche + Räume für Veranstaltungen, Seminare, Workshops etc.). Die Ev. Kirchengemeinde Zauemit Pfarrerin Dörte Wernickund dem Gemeindekirchenrat haben uns am frühen Abend mit einem großzügigen Pilgerbuffet empfangen. Das schöne Emaille-Herbergsschild unseres Vereins mit der Jakobsmuschel über der stilisierten Oder wurde von unserem Präsidenten Christopher FrantzenPfarrerin Wernick feierlich übergeben. Im Anschluss haben wir in der schönen Kirche (eine frühere Wallfahrtskirche aus vorreformatorischer Zeit) eine Andacht gehalten, mit verschiedenen Pilgersegen und Pilgerliedern. Der Abend klang am Lagerfeuer im großen Pfarrgarten (wo man auch sehr gut zelten kann) gegen Mitternacht aus.

Unsere Gesellschaft hat die Patenschaft für das neue Pilgerzentrum Zaue übernommen und wird die Kirchengemeinde im Rahmen dieser Patenschaft mit Rat und Tat und auch finanziell unterstützen. Wir hoffen, dass viele Pilger den Weg nach Zaue finden.

Am Sonntag-Morgen, 16. Juni, nach einem guten Frühstück im gegenüberliegenden Hofladen Rademacher und der Anbringung des Herbergsschild am Eingang des geräumigen Pfarrhauses, haben wir uns auf den Weg nach Lübbengemacht (ca. 28 km) und dort unsere Tour im Eiscafé Seidel, direkt an der Spree gelegen, ausklingen lassen.

Wir danken unseren PilgerfreundenBjörn Puffpafffür die informative Führung durch Beeskow und die dortige Marienkirche, unser Startpunkt, Frank Leutloff, für die umsichtige Führung mittels gespeicherter GPS-Daten auf seinem Smartphone (dieser Abschnitt des Weges ist bis auf wenigen Ausnahmen noch nicht ausgeschildert, insoweit war die Gruppe auch als Scouting-Gruppe unterwegs) und Katrin Förchfür die musikalische Begleitung am Abend. Last but not least geht natürlich unser Dank an Pfarrerin Wernickund die Ev. Kirchengemeinde Zauefür den herzlichen Empfang und die gelebte Gastfreundschaft.

Wir waren eine gute, harmonische Gruppe und haben Gemeinschaft erlebt. Ich danke allen, die mitgemacht haben!

Ultreia

Christopher Frantzen

Jakobusgesellschaft Brandenburg-Oderregion e.V.

 

Eröffnung Pilgerzentrum Zaum

Pilgerzentrum Zaue

Pilgerzentrum Zaue

Zurück